Mediation & Coaching

Was ist Mediation? 

  

Mediation bedeutet wörtlich übersetzt "Vermittlung". Der Vermittler - auch Mediator(-in) genannt - ist ein neutraler und unparteilicher Dritter, der von beiden Konfliktparteien als solcher akzeptiert werden muss. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Verfahren sind die streitenden Parteien im Mediationsverfahren mit Hilfe der Mediatorin/des Mediators "gezwungen", sich eigenverantworlich mit ihrem Konflikt auseinanderzusetzen und eine für alle Seiten selbstverantwortliche, befriedigende Lösung zu erarbeiten. Die Mediatorin/Der Mediator darf den Parteien keine Lösung vorgeben. Vielmehr soll sie/er den Konfliktbeteiligten beiseite stehen und mit Hilfe gezielter Fragen und geeigneter Methoden die Gefühle, die Interessen und alle anderen Hintergründe des Problems erforschen. Die Mediatorin/Der Mediator soll die Parteien akiv unterstützen, dass sie kreative eigene Lösungen entwickeln.

 

Ziele der Mediation

  • Die Lösung eines Konfliktes, ohne sture Durchsetzung von Rechtsansprüchen
  • Die Interessenfindung steht im Vordergrund
  • Konflikterhellung auf freiwilliger Basis
  • Respektvoller Umgang miteinander
  • Erarbeitung einer fairen und nachhaltigen Lösung, insbesondere auch nach der Streitbeilegung

 

Rolle des Mediators

  • Mediatorische Grundhaltung: Verinnerlichung von Prinzipien (Freiwilligkeit, Vertraulichkeit, Allparteilichkeit bzw. strikte Neutralität, Informiertheit, Kooperationsbereitschaft, Ergebnisoffenheit)
  • Vertrauensaufbau
  • Umgang mit Machtgefällen zwischen den Streitenden
  • Umgang mit Blockaden und Eskalation
  • Unterstützung der Medianten bei der Kommunikation und Lösungssuche
  • Prozessbegleitung und -strukturierung

 

Vorteile der Mediation 

  • Planungssicherheit
  • Hohe Erfolgsquote
  • Nachhaltige Zufriedenheit
  • Vertraulichkeit (kein Imageverlust)
  • Gemeinsame Erarbeitung einer außergerichltichen und eigenverantwortlichen zukunftsorientierten Lösung
  • Zeit- und Kostenersparnis gegenüber gerichtlichen Verfahren
  • Risiken eines schwer zu kalkulierbaren Richterspruchs können vermieden werden

 

Mögliche Einsatzgebiete

  • Persönliche Streitfälle
  • Nachbarschaftsmediation
  • Familienmediation; Erbschaftsmediation
  • Mediation im Kindergarten, in der Schule und Hochschule
  • Mediation im Kinder- und Jugendrecht
  • Arbeitsplatz- und Teammediation; Mediation in Arbeits-, Aus- und Weiterbildungsverhältnissen
  • Konflikte im oder zwischen Unternehmen
  • Mediation im Strafrecht (Täter-Opfer-Ausgleich)
  • Politische/Öffentliche Konflikte (z.B.: Umweltkonflikte zwischen Bürgerinitiativen, Ansiedlung von Industriebetrieben, Straßenbauvorhaben, Müllentsorgung usw.)
 
1blu-myPage - Webhosting von 1blu